HANSA-Gymnasium Bergedorf

Bilingualer (Zweisprachiger) Schwerpunkt

Who wants to be bilingual?

Mit dem bilingualen Zweig möchten wir unseren Schüler/innen die Möglichkeit einer wirklich internationalen Ausbildung geben, die dann in der Oberstufe mit dem IB ihre logische und konsequente Fortführung findet.

How does it work?

  • Intensiver Englischunterricht mit erhöhter Stundenzahl ab Klasse 5, damit die Schüler/innen sicher und selbstständig auf Englisch arbeiten können.
  • Fachunterricht auf Englisch – und mit authentischem englischen Unterrichtsmaterial – ab Klasse 7. Hierbei geht es hauptsächlich um das Ausprobieren der Fremdsprache als Kommunikationsmedium, aber natürlich nicht auf Kosten des Fachwissens.
  • Der bilinguale Fächerkanon wird stufenweise und systematisch erweitert. Durch die vielschichtige Arbeit erwerben die Schüler/innen Wortschatz, sprachliche Präzision und Sprachbewusstsein.

Klasse 5:
5 Stunden/Woche Englisch
+2 Stunden/Woche Englisch im WP-Bereich

Klasse 6:
4 Std./W. Englisch
+2 Stunden/Woche Englisch im WP-Bereich

Klasse 7:
6 Std./W. Englisch
2 Std./W. History
2 Std./W. Geography

Klasse 8 und 9:
4 Std./W. Englisch (Kl. 8) bzw. 3 Std. /W. Englisch (Kl. 9)
1 Std./W. History & 1 Std./W. Politics (Kl. 8) bzw. 2 Std./W. History (Kl. 9)
2 Std./W. Geography
2 Std./W. Drama (Kl. 8 Wahlpflicht)
2 Std./W. Debating (Kl. 9 Wahlpflicht)

Klasse 10:
3 Std./W. Englisch
2 Std./W. History
2 Std./W. Geography
2 Std./W. Science (Wahlpflicht)
Oberstufe:
International Baccalaureate
(optional, siehe IB-Informationsmaterial)

What do we do?

  • Studienfahrt nach England. Vor Ort in England erfahren und erproben unsere Siebtklässler ihre Sprachkenntnisse und lernen die Kultur des Landes hautnah selbst kennen.
  • ToEFL-Test. Wir bereiten die Kinder auf international anerkannte Sprachzertifikate vor, die ihre hohe Sprachkompetenz extern bescheinigen.
  • European Work Exchange. Zehntklässler können ein Betriebspraktikum in Cambridge machen und dabei sowohl Alltagssprache wie Alltagsleben wirklich ausprobieren. Dieses Praktikum ist für die Profilwahl im selben Jahr eine große Hilfe.
  • Jugendkonferenzen, z.B. Model United Nations (MUN). Ab der zehnten Klasse haben besonders engagierte Schüler/innen (im AG-Bereich) die Möglichkeit, das HANSA-Gymnasium auf Konferenzen zu vertreten. Hierbei bekommen sie sowhol einen guten Einblick in internationale Politik und Beziehungen, als auch dei Möglichkeit auf Englisch zu kommunizieren und zu debattieren.
  • IB Oberstufe. Als Profil bieten wir Schüler/innen die Möglichkeit, neben dem deutschen Abitur auch das International Baccalaureate abzulegen, mit dem sie sich problemlos an Universitäten im Ausland bewerben können. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen über die Arbeit in der englischsprachigen Oberstufe der IB-Broschüre – oder fragen Sie uns.

 

Am Ende der Sekundarstufe I erhalten unsere Bili-Schüler/innen dann das hamburgweit von anerkannten bilingualen Schulen vergebene „Certificate of a bilingual secondary school education“ als Ergänzung zu ihrem Zeugnis. Hiermit können sie zukünftigen Bildungsinstitutionen und Arbeitgebern Informationen über ihre erhaltene bilinguale Ausbildung geben. (Zum Erhalt dieses Zertifikats müssen die Leistungen in den bilingualen Sachfächern mindestens ausreichend (d.h. nicht „schwach ausreichend“ oder darunter) sein.)

 

Who is it for?

Wir suchen ehrgeizige und neugierige Kinder, die Interesse an Sprache haben. Sicherheit in der deutschen Sprache ist genauso wichtig wie die Bereitschaft zum selbstständigen Lernen. Gerade im bilingualen Zweig und IB ist die gelebte Sprache wichtig – Bili-Schüler/innen sind deshalb an Projekten, Reisen und Aktivitäten über den Unterricht hinaus besonders interessiert.

Mehr Informationen gibt es bei: