HANSA-Gymnasium Bergedorf

Leitbild des Hansa-Gymnasiums

Das Hansa–Gymnasium mit seiner humanistischen Tradition ist seit über 125 Jahren ein fester Bestandteil der Region Bergedorf. Eine förderliche Lernumgebung und folgende Schwerpunkte prägen unsere Schule:

Persönlichkeitsentwicklung

 (Anklicken für Beispiele)

Alle an der Schulgemeinschaft Beteiligten stärken und fördern kontinuierlich die Persönlichkeit der Schülerinnen und Schüler1.

  • Wir bauen soziale Kompetenzen schrittweise auf.
  • Wir unterstützen die Reflexionsfähigkeit aller Beteiligten, um eigene Stärken und Schwächen zu erkennen und konstruktiv mit ihnen umzugehen.
  • Wir stärken das Selbstbewusstsein aller Schüler und knüpfen in unserer Arbeit an ihre Potentiale an.
  • Wir schaffen Raum für Kreativität und eigenständiges Denken und Handeln.

Bildung

 (Anklicken für Beispiele)

Am Hansa-Gymnasium arbeiten Schüler und Lehrer inhaltlich und methodisch auf hohem Niveau.

  • Wir unterstützen und fördern Motivation und Neugierde als Basis für Lernwillen und Anstrengungsbereitschaft.
  • Unsere gemeinsame Arbeit hat eine breite Allgemeinbildung zum Ziel und vermittelt die Grundlagen wissenschaftlichen Denkens.
  • Wir als Schulgemeinschaft erwarten eine hohe Lern- und Leistungsbereitschaft von allen Beteiligten.
  • Die Schüler erhalten individuelle Förderung gemäß ihres Leistungsvermögens und ihrer Begabung.

Eigenverantwortung

 (Anklicken für Beispiele)

Lehrer und Eltern fördern und unterstützen die Selbstständigkeit der Schüler im Unterricht und außerhalb des Unterrichts.

  • Die Schüler erlernen Arbeitsweisen, die sie zum eigenständigen Lernen befähigen.
  • Lehrer bestärken die Schüler darin, fachliche und methodische Kenntnisse selbstständig anzuwenden.
  • In regelmäßigen Gesprächen erhalten die Schüler unter anderem Rückmeldung zum aktuellen Stand ihres eigenverantwortlichen Lernens und schließen konkrete Vereinbarungen für die Zukunft.
  • Die Schulgemeinschaft unterstützt die Schüler, sowohl in ihrer Lerngruppe als auch innerhalb und außerhalb der Schule soziale Verantwortung zu übernehmen.

Gemeinschaft

 (Anklicken für Beispiele)

Wir verstehen uns als eine Gemeinschaft, in der jeder den anderen achtet und ihm hilft, so dass alle miteinander vorankommen.

  • Jeder hält sich an die gemeinsam vereinbarten Regeln.
  • Durch regelmäßige gemeinsame Unternehmungen und Projekte lernen wir einander besser kennen und wertschätzen.
  • Alle behandeln einander als gleichwertige und zugleich individuelle Persönlichkeiten.
  • Soziale Kompetenzen werden durch aufeinander aufbauende Programme sowie eine Vielzahl verschiedener Aktivitäten gezielt weiterentwickelt.
  • Die Schulöffentlichkeit würdigt besondere fachliche und soziale Leistungen.

Gesellschaftliche Verantwortung

 (Anklicken für Beispiele)

Wir respektieren die Vielfalt in der Gesellschaft, sehen diese als Bereicherung für jeden einzelnen und begegnen deshalb anderen Menschen und Kulturen mit Wertschätzung.

  • Im Schulalltag erproben die Schüler demokratische Verhaltensweisen und übernehmen
    zunehmend Verantwortung für sich und andere.
  • Durch Projekte und Aktivitäten, die sich aus der schulischen Arbeit ergeben, lernen die Schüler konkrete Möglichkeiten kennen, soziale Verantwortung zu übernehmen.
  • Durch regelmäßige internationale Austauschprogramme und Studienreisen fördern wir das Verständnis für andere Kulturen.

1 Im Folgenden: Schüler bzw. Lehrer. Die in diesem Leitbild verwendete männliche Form schließt die weibliche Form mit ein.