HANSA-Gymnasium Bergedorf

Neues vom Hansa-Gymnasium

Tag 2 im BUS des BIOTechnikums

 

Heute konnten Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 8 und 10 jeweils ein 90minütiges Praktikum „DNA-Extraktion aus Bakterienzellen“ absolvieren. Diese Einheit fand bei allen sehr großen Anklang. Im Vortragsraum des Busses wurde die Schüler zunächst mit der Bedeutung und dem Aufbau der DNA vertraut gemacht, bevor dann im ersten praktischen Teil ein Enzym, welches speziell das Murein der Bakterienzellwand zerstört, zu Zellen des Darmbakteriums Escherichia coli gegeben wurde. Schüler, denen bei dem Wort Darmbakterien etwas mulmig wurde, wurden mit dem Hinweis beruhigt: „ Das ist der Sicherheitsstamm K-12. Selbst wenn nicht, Ihr könntet die Bakterien in der Nährbouillon auch trinken und hättet keine Beschwerden danach.“ Da das Enzym etwas erhöhte Temperatur und ein „Geschütteltwerden“ zur Vollendung seiner Arbeit liebt, blieb den Schülern 20 Minuten Zeit, während der sie über den Aufbau von verschiedenen Zellen und die Wirkung von Enzymen informiert wurden. Im abschließenden 2. Teil des Praktikums wurde dann mit Hilfe eines Tensids und eisgekühltem Ethanol die DNA der Bakterien aus den Zellen extrahiert und anschließend ausgefällt. Die Zehntklässler haben dann noch die DNA aus dem Teströhrchen gefischt und ihre schleimige Konsistenz erfühlt. Angeblich wird aus diesem Grund manchen Hautcremes DNA beigemischt. Kaum zu glauben!

Zwischen 14 Uhr und 14:30 Uhr konnte dann noch eine 8. Klasse hoch oben aus dem 3. Stock des Hansa-Gymnasiums die Verwandlung eines Riesentrucks in einen fahrbaren Truck (genial gelöste Falt- und Einziehmechanismen) und die gerade so machbare Fahrt vom Schulhof auf die Hermann-Distel-Straße miterleben.

Den Mitarbeitern des BIOTechnikums ganz herzlichen Dank für ihr Kommen!

Dienstag, den 21. Februar 2017 23:46 Alter: 36 Tag(e)