HANSA-Gymnasium Bergedorf

Neues vom Hansa-Gymnasium

Ein Tag in Berlin

Am 05.07 haben wir (die 9z1) zusammen mit dem MINT-Profil und vier Lehrern die Reise nach Berlin angetreten. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe hat zuerst den Bundestag besichtigt und anschließend eine Führung durch die Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße gemacht. Die zweite Gruppe besichtigte erst die Gedenkstätte Sille Helden in den Hackeschen Höfen und anschließend den Bundestag.

Tagesablauf Gruppe 1:

Zunächst haben wir an einer Führung im Bundestag teilgenommen. Wir besichtigten den Plenar-Saal sowie einen Andachtsraum und Aufenthaltsraum der Politiker. Auch haben wir viel über die Geschichte des früheren Reichstags gelernt. 

Von dort aus sind wir zur Bernauer Straße, an welcher sich ein Denkmal zur „Berliner Mauer“ befindet. Künstler und Architekten haben dort aus Metallstreben symbolisch die Mauer nachgebaut, dahinter sind Grünstreifen angelegt. In diesem Park wurden außerdem Gedenkstätten für die Menschen aufgestellt, die beim Versuch aus der DDR zu flüchten, getötet wurden. 

Zwischendurch hatten wir immer wieder Freizeit, in der wir nach Interessenlage und ohne Herrn Wähler und Frau Herrmann Berlin erkunden konnten. 

Tagesablauf Gruppe 2:

Zu Beginn besichtigten wir das Museum „Stille Helden“, das sich speziell mit den Schicksalen deutscher Familien beschäftigt, die in der Zeit des Dritten Reichs Juden vor den Nationalsozialisten versteckt haben. Viele Geschichten aus dieser Zeiten werden dort gut aufgearbeitet. Erzählungen von Zeitzeugen haben geholfen, dass Museum aufzubauen. Wir erfuhren, dass zum Beispiel manchmal Pässe gefälscht wurden, um Juden unerkannt aus dem Land in Sicherheit zu bringen. Oft wohnten jüdische Familien, darunter auch die von Anne Frank, in versteckten Wohnungen, bzw. Räumen. Diese waren von Möbelstücken verdeckt. Ein Schrank beispielsweise, von dem die Rückwand entfernt werden konnte. Dort befand sich dann die versteckte Tür. 

Danach gingen auch wir zusammen mit Frau Rack und Herrn Firges in den Bundestag, um ebenfalls an einer Führung teilzunehmen.

Um ca. 19 Uhr traten wir alles zusammen die Rückfahrt an.

Von Carla Alpüstun, Anna Golopolosov, Marlene Nebel (9z1)

Montag, den 10. Juli 2017 20:11 Alter: 12 Tag(e)