HANSA-Gymnasium Bergedorf


MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) am HANSA

Das Hansa-Gymnasium nimmt am renommierten MINT Excellence Center-Arbeitskreis teil, in dem ca. 247 Schulen aus allen Bundesländern Deutschlands mitarbeiten. Als zertifizierte MINTec-Schule mit einer Schwerpunktsetzung in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik legen wir Wert auf Weiterentwicklung und Zusammenarbeit in diesem Bereich. Deshalb sind wir auch eingebunden in die Initiative Naturwissenschaft & Technik (NAT).

Alle Hansa-Schüler erhalten eine umfassende und gründliche Ausbildung im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich. Darüber hinaus kann man aber auch besondere Schwerpunkte wählen.

Die Schüler des Hansa-Gymnasiums besuchen regelmäßig außerschulische Lernorte: Firmen, Schülerlabore, Wissenschaftsinstitute oder Universitäten.

Unsere Schüler nehmen in jedem Jahr an zahlreichen Wettbewerben aus dem MINT-Bereich teil (siehe "MINT für alle").

 

MINT für Kleine

Bereits im Jahrgang 5 nehmen alle Kinder am Unterrichtsfach Naturwissenschaften teil. Die Teilung der Lerngruppen ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern selbstständiges Experimentieren. Möglich ist zusätzlich die Wahl eines Schwerpunktes mit Fokus auf Vernetzung und Vertiefung der Naturwissenschaften. Diese MINT-Kurse sind sehr populär bei Kindern und Eltern und werden gut angewählt.

Beispiel

Zusätzliche Aktionen wie die Nacht der Fledermäuse und Projektzeiten in Kleingruppen zu wechselnden Themen (z.B. Kräutergärten, Raketenbau, Zeichnen am PC...) bieten Anregung und Herausforderung. Bis zum Schluss der Beobachtungsstufe haben alle Hansa-Schüler/innen den Internetführerschein und Grund- und Vertiefungskenntnisse in Word, Excel und Powerpoint erworben.

 

Nacht der Fledermäuse
Nacht der Fledermäuse
Die erste Rakete ist gestartet!
Die erste Rakete ist gestartet!

MINT für Große

Das Hansa-Oberstufenprofil MINT umfasst jeweils vierstündig die Profilfächer Physik und Chemie, begleitet von dem zweistündigen Fach PGW. Das die Profilfächer begleitende Seminar eröffnet einen Blick auf technische Anwendungen naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, eingebettet in gesellschaftspolitische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge. Eine große Rolle spielen Exkursionen zu Betrieben und Laboren an Universitäten und Forschungsstätten (s. auch Kooperationspartner). Hierdurch werden die Schüler/innen bei der Wahl ihres Ausbildungsweges unterstützt. 

Das Profil System Erde Mensch wird getragen durch die Profilfächer Geographie und Biologie, begleitet vom zweistündigen Fach Philosophie. In diesem Profil spielt u.a. der kritische Umgang mit Datenmaterial, Theorien und Modellen eine Rolle. Themenkomplexe wie Ökosystem oder Evolution stehen im Mittelpunkt und werden aus unterschiedlicher Perspektive untersucht.

Im Profil International Baccalaureate erwerben die Schüler/innen den renommierten internationalen Schulabschluss „IB Diploma“ zusätzlich zum Abitur. Das Fach „Biology“ wird hier sechsstündig auf Englisch unterrichtet, so dass fachliche Kompetenz und Fremdsprachensicherheit gleichzeitig vermittelt werden.

Im Profil Mensch und Geschichte findet sich das zweistündige Begleitfach Biologie; das Profil Farbe bekennen: Kunst trifft Politik wird begleitet durch einen zweistündigen Informatikkurs.

Alle Oberstufenschüler können als Wahlfach aus Informatik und den drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik wählen.

MINT mittendrin

In der Mittelstufe setzt der Pflichtunterricht in Physik und Chemie ein, Biologie wird fortgesetzt. Mathematik wird durchgehend vierstündig unterrichtet. Im zweistündigen Wahlpflichtbereich gibt es Kurse in Informatik, Zusatzangebote aus dem Chemie- und Physikbereich („Junge Forscher“, Astronomie, Chemiepraktikum), Kreative Mathematik und den englischsprachigen Kurs „Introduction to Science“. Wer Probleme im Mathematikbereich hat, bekommt Unterstützung durch Trainingskurse und in Kl.9 und 10 durch Crashkurse in den Frühjahrs- und Herbstferien.

MINT für alle

Alle Schüler/innen des Hansa-Gymnasiums erhalten Unterricht durch ausgebildete Fachlehrkräfte der MINT-Fächer. Zusätzlich zu den Wahlmöglichkeiten im Rahmen des Unterrichts kann man im AG-Bereich MINT-Schwerpunkte vertiefen, z.B. in der Robotik-Gruppe oder bei den Grünlingen (Natur erleben, Tiere beobachten).

Alle Schüler/innen werden zur Wettbewerbsteilnahme angeregt und in ihren Vorhaben unterstützt. Folgende Wettbewerbe sind aktuell bei uns: Mathematik-Olympiade, Dechemax, Chemie die stimmt, Internationale Chemie-Olympiade, NATEX, Bundeswettbewerb Informatik, Informatik Biber, Känguru der Mathematik, Tag der Mathematik, Jugend forscht / Schüler experimentieren, Internationaler Chemiewettbewerb.

Besondere Ereignisse wie z.B. die Sonnenfinsternis 2015 werden von der ganzen Schule beobachtet.

Klasse 5c beim Beobachten der partiellen Sonnenfinsternis
Klasse 5c beim Beobachten der partiellen Sonnenfinsternis
Die partielle Sonnenfinsternis am 15.03.2015
Die partielle Sonnenfinsternis am 15.03.2015

Hansa-Schüler/innen nehmen regelmäßig an MINTec-Camps teil und treffen so Gleichgesinnte aus anderen Schulen und Bundesländern.

Besonders begabte Schüler/innen erhalten außerdem im Rahmen der Pluskurse die Möglichkeit, sich naturwissenschaftlich zu betätigen. An Informatik besonders interessierte Schüler/innen arbeiten in der schulübergreifenden Bergedorfer Schülerfirma Netthelp mit.

Alle zwei Jahre veranstalten wir einen MINT-Tag, an dem wir für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft, aber auch für die Bergedorfer Öffentlichkeit durch Vorträge, Präsentationen und Experimente die Vielfalt des MINT-Bereiches aufzeigen.

 

Wer engagiert im MINT-Bereich mitgearbeitet hat, sammelt Punkte und bekommt zusammen mit dem Abitur ein MINT-Zertifikat, das von der Kultusministerkonferenz anerkannt und bundesweit gültig ist.